Persönliches

Die quirlige Baden-Württembergerin ist aus der deutschen Weinbranche nicht mehr weg zu denken. Nicht nur ihr weiblicher Charme und ihr attraktives Äusseres erregen Aufsehen, vielmehr überzeugt sie mit ihren in den besten Häusern Süddeutschlands erworbenen Fähigkeiten. Sie gehört zu den ganz Großen der deutschen Weinszene.

Als Sommelier arbeitete sie in renommierten badischen Spitzenbetrieben, angefangen bei der Traube Tonbach über das Hotel Bareiss bis hin zum Schlosshotel Bühlerhöhe. Ob Boris Becker, Placido Domingo oder Nelson Mandela – viele internationale Stars waren schon Gäste bei Natalie Lumpp und haben sich von ihr edle Tropfen kredenzen lassen.

Früh wurde die Fachpresse auf die sympathische Badenerin aufmerksam, nicht zuletzt durch den Gewinn des Badischen Weinwettbewerbs im Jahr 1993 und der Trophée Ruinart, die ihr den Titel "Bester Sommelier Deutschlands 1997 " einbrachte. Heute ist Natalie Lumpp als freiberufliche Weinberaterin tätig. Ein Geheimnis ihres Erfolges: Genießen können, denn: "Menschen, die nicht genießen können, sind ungenießbar." So lautet eine der Lebensphilosophien der 40-jährigen. Die Liebe zum Wein und der Genuss führen dazu, dass ihre Expertisen Laien und Kenner in ihren Bann ziehen. Sie schreibt regelmäßig Kolumnen für renommierte Publikumszeitschriften und Zeitungen und auch vom Bildschirm ist sie nicht mehr weg zu denken, was ihre Auftritte u.a. bei ARD, SWR, MDR, WDR oder EinsPlus beweisen. Sie ist z.B. Jury-Mitglied bei „Grill den Henssler“ auf VOX und einer von drei Experten bei „Die Quiz-Helden - Wer kennt den Südwesten?“ auf SWR. Des Weiteren ist Natalie Lumpp als Weinberaterin für Aldiana und für den "Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo" in Mannheim tätig.

 

Biografie jetzt downloaden