zum Archiv

Weintipp No. 59

25.07.2016

Prestige Rosé David Coutelas

Jetzt sind sie wieder da: die lauen Sommerabende. Stellen Sie sich nur vor im Garten  - oder auf der Terrasse -zu sitzen und dann ein Glas Rosé-Champagner in der Hand. Vielleicht noch als Steigerung à la Pretty Woman eine Schale Erdbeeren dazu…
Trinken Sie den Prestige Rosé David Coutelas. Er präsentiert sich in einem sehr kräftigen Roséfarben – schon fast Erdbeerrot, und er wirkt auch im Duft sehr beerig. Ich liebe es ja, wenn sich der Champagner vielschichtig präsentiert! Je mehr ich mich mit dem Champagner befasse, umso mehr verändert sich sein Duft: er bekommt etwas Rotweinart und erinnert an Zimt und Sandelholz. Letzteres rührt auch ein wenig daher, dass der Grundwein im Eichenholzfass ausgebaut wurde. Am Gaumen überrascht der Champagner mit seiner so lebendigen, frischen und fruchtiger Art. Er wirkt schlank und wunderbar geschliffen.
Während ich normalerweise wenig Interesse an der Ausstattung der Champagner habe, muss ich diese Flasche mal wirklich hervorheben. Eine absolut elegante, schwere weiße Flasche mit silbernen Etikett und Banderole - bringt natürlich die Roséfarbe noch mehr in den Vordergrund. Ich sage es nur ganz leise, aber auch zum Verschenken ist der Prestige Rosé ein echter Knaller!

zum Archiv